Das Besucherzentrum Ellergronn und sein Naturschutzgebiet - esch.lu
Skip navigation links
Agenda
Communiqués
Publications
FAQ
Liens
Recrutement
Sms2Citizen
Contact
Formulaires
Das Besucherzentrum Ellergronn und sein Naturschutzgebiet 

Das Besucherzentrum Ellergronn befindet sich knapp 2km südlich von Esch-sur-Alzette, am Rand des gleichnamigen Naturschutzgebietes. Eine artenreiche Natur sowie seltene Biotope haben dieses ehemalige Industriegebiet zurückerobert. Das Besucherzentrum, welches sich in den Gebäuden der ehemaligen Cockerillmine befindet, ist Ausgangspunkt für mehrere Lehrpfade und bietet über das ganze Jahr hinweg zahlreiche Aktivitäten an. Den Besuchern soll einen Einblick in die reiche Natur der Region ermöglicht werden.

Das Zentrum besteht aus :

  • einer Dauerausstellung über die Natur sowie das geschichtliche Erbe der Region – ohne natürlich das Naturschutzgebiet Ellergronn zu vergessen
  • einem Multifunktionssaal für zeitlich begrenzte Ausstellungen sowie Events zum Thema Natur
  • einem Schulklassensaal
  • dem Café-Restaurant « An der Schmëtt » welches u.a. Rindfleisch aus Naturschutzgebieten anbietet
  • den Büros des Besucherzentrums sowie des Försters
  • dem Museum der Cockerillmine mit einer Ausstellung über das Leben in den Minen
  • einer Schmiedewerkstatt

Das Naturschutzgebiet Ellergronn befindet sich auf einer Fläche von 110 Hektar in einem ehemaligen Tagebaugebiet. Beim Einstellen des Minenbetriebes wurde das Gelände sich selbst überlassen und zahlreiche Biotope mit einer enormen Artenvielfalt haben sich entwickelt. Heute besteht das Gebiet aus Buchenwäldern, mehreren Weihern, einem Erlen-Eschenwald sowie Trockenrasen welche typisch für die Region sind.

Eine Beschreibung der Wanderwege finden Sie in der Rubrik „Tourismus / Natur und Sport“

< zurück

 

Centre Accueil Ellergronn
L-4114 Esch/Alzette
Tél.: +352 26 54 42-1
Fax: +352 26 54 42 42
ellergronn@anf.etat.lu

RSS feeds